Anfänge der Musik

Analoge Medien

Vinylplatten

Auch heute noch sind Vinyl-Schallplatten vielen bekannt, denn sie gelten als Klassiker in der Welt der Musikaufnahmen. Außerdem verfügen Vinyl-Platten über eine hohe Klangqualität, weshalb Musikliebhaber immer noch zu diesen Platten greifen, wenn Sie die Gelegenheit dazu haben.

Der Ton wird in Vinyl durch den folgenden Prozess aufgezeichnet. Zunächst wird der Klang in ein weiches Material (Lack) kodiert. Die Kodierung erfolgt mit einer spitzen Nadel, die spiralförmige Rillen in eine kreisförmige Basis schneidet – ein Tonsignal wird zur Führung verwendet. Um das optimale Aufzeichnungsvolumen zu erreichen, wird normalerweise auf beiden Seiten des Lacks aufgenommen. Wenn die Aufzeichnung beendet ist, werden die Lackschichten auf beiden Seiten einer Scheibe aus Polyvinylchlorid angeordnet und für das Endprodukt miteinander verschmolzen.

Audio-Kassetten

Ton-Kassetten wurden in den späten 1940er Jahren von John T. Mullin, einem amerikanischen Tontechniker, kommerzialisiert. Mullin diente im „US Army Signal Corps“. Seine Einheit wurde beauftragt, alles über deutsche Funkgeräte und Elektronik zu erfahren. Mullin konnte zusammen mit seiner Einheit hunderte magnetischer Diktiergeräte von minderer Qualität sammeln. Er erhielt auch zwei Hi-Fi-Geräte der Marke AEG Magnetophon und 50 Rollen Tonbänder, als er ein Studio in Bad Nauheim bei Frankfurt besuchte. Er schickte alles nach Hause und arbeitete ständig daran, deren Leistung zu verändern und zu verbessern. Sein Ziel war es, die Studios in Hollywood davon zu überzeugen, Magnetbänder für die Aufzeichnung der Tonspuren für Filme zu verwenden.

Es fanden Demonstrationen statt, die bei amerikanischen Experten für Aufsehen sorgten. Viele Zuhörer konnten nicht glauben, dass sie eine Aufnahme und keine Live-Aufführung hörten. Er stellte seine Maschine auch in den MGM-Studios in Hollywood vor. Im Publikum war der technische Direktor von Bing Crosby. Dadurch begann die Beteiligung des Hollywood-Stars und Sängers – die Kommerzialisierung von Magnetkassetten begann. Mit der neuen Technologie konnte Crosby seine Show vorab aufzeichnen, was ihn von dem Druck der Live-Auftritte befreite. Dieser „Trick“ wird bei modernen Live-Konzerten noch immer angewendet.